logo
 
?

bitcoin casino online

Bitcoin ist eine kryptographische Währung und wurde 2008 auf einem White Paper unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto beschrieben.

Bis heute ist nicht geklärt, wer oder was genau hinter der Internetwährung steht.

Als weltweit verfügbares dezentrales Zahlungsmittel werden die Bitcoins (Englisch für „digitale Münze“) vornehmlich von männlichen Nutzern bevorzugt.

Die Währung wird überwiegend genutzt zu bezahlen und zu spekulieren.

Weltweit waren im Jahr 2015 über den Open Street Map Datenbestand rund 6.200 Hotels und Geschäfte eingetragen, in denen mit der Währung bezahlt werden kann. In Österreich gibt es bereits um die 600 Verkaufsstellen.

Verschlüsselt und sicher, durch digitale Signaturen ist eine Fälschung von Einheiten oder Transaktionen bei der Internetwährung nicht möglich.

Auch wenn die Anonymität bei der Ausführung von Zahlvorgängen augenscheinlich ein großer Vorteil ist, so kann jede Geldbewegung über das Netzwerk nachgewiesen werden.

Über Bitcoin Geldautomaten kann gegen Bargeld ein QR-Code erworben werden, der das eingezahlte Geld sofort auf das Wallet lädt, – also die „Virtuelle Geldbörse“ des Besitzers auflädt.

Dazu macht eine Wallet Software das Tauschen und kaufen von Bitcoins über das Betriebssystem des heimischen Rechners möglich.

Um Bitcoins sicher nutzen zu können, muss der Nutzer sich die bei einem kostenlosen Bitcoin Wallet registrieren, klicken Sie dazu hier. Gekauft werden können Bitcoins zu Beginn auf sogenannten Handelsplattformen.

Von Österreich aus können Sie auf diesem Marktplatz Bitcoins kaufen, dieser Marktplatz ist sicher und einfach zu nutzen.

Die eigene Bankverbindung wird hinterlegt und nach ein paar einfachen schritten ist die Umwandlung in Bitcoins erledigt.